Unser Ackerbau
Lindenhof

      
Der Ackerbau


Unsere Kartoffeln


Der Gemüsebau


Unsere Backstube


Verkaufsstellen

Allmende e.V.


Veranstaltungskalender


Aktion Landkauf


Nutzung regenerativer Energie
Eilum


Impressum











  
Wir bewirtschaften 125 Hektar Acker- und Weideland.

Innerhalb der siebenjährigen Fruchtfolge (jedes Jahr wird auf jedem Acker in einem 7-Jahre-Rhythmus etwas anderes angebaut) liegen die Schwerpunkte auf Getreide (Weizen, Roggen, Dinkel, Emmer, Futterhafer und Nackthafer) und Kartoffeln. Außerdem bauen wir die Leinsaat  an, und  Ackerbohnen als Tierfutter.

Zur Erhaltung der Bodenfruchtbarkeit werden in zweien von den sieben Jahren alle Flächen mit einer Mischung aus Klee und Gräsern eingesät. Im zweiten Jahr wird von diesem Kleegras Heu gewonnen. Zur Düngung verwenden wir Pferdemist von einem Reiterhof, der unser Heu und Stroh einsetzt.




Kartoffeln legen
die Kartoffeln werden Anfang Mai gelegt
der Kartoffelroder
Unser Kartoffelroder
auf dem Kartoffelroder
auf dem Kartoffelroder werden Steine und Erdklumpen aussortiert
Ackerbohnen:  hofeigenes Kraftfutter für unsere Rinder
Ackerbohnen:  Kraftfutter für Bio-Rinder











Roggen in Apelnstedt
Roggenfeld in Apelnstedt mit Blühstreifen
Weizenfeld in Riddagshausen
Weizenfeld in Riddagshausen
Hafer mit Sonnenblumen
Haferfeld mit Blühstreifen
Heu wenden
Heuwenden in Riddagshausen
Blühendes Leinfeld in Apelnstedt
blühende Leinsaat in Apelnstedt

Leinblüte
Leinblüte
 
zurück zur Übersicht
Seitenanfang